Die Motorradauswahl war schon immer ein Diskussionsthema, das aktualisiert werden muss, da viele Marken auf dem Markt erhältlich sind. Als Kunde des Produkts müssen Sie die Leistungsparameter des Motorrads kennen, die Ihren Anforderungen entsprechen. Im Folgenden sind einige Parameter aufgeführt, die nützliche Kriterien für die Auswahl eines Motorrads sein können:

Kubikzentimeter Kapazität (cc) – die Verschiebung des Kolbens im Zylinder des Motorrads; Eine größere Kapazität bedeutet mehr Leistung, aber wenn Sie den Hubraum erhöhen, verringert sich der km / h-Durchschnitt. Beide Parameter sind umgekehrt proportional. Ihre Auswahl muss Ihren Anforderungen entsprechen. Sie müssen entscheiden, ob Sie Leistung oder Kilometerstand vom Motorrad wollen. Die kommerziellen Produkte bis 110 ccm bieten eine gute Laufleistung, und wenn Sie 1000 ccm erreichen, verringert sich die Laufleistung weiter.

BHP – die Bremsleistung entscheidet über die Aufnahme. Je höher der Wert, desto besser die Aufnahme. Mehr cm³ bedeutet größere Aufnahme, aber weniger Durchschnitt. Wählen Sie das Motorrad mit optimaler Leistung, damit die Laufleistung nicht beeinträchtigt wird und Sie eine gute Abholung erhalten.

Nettoleistung – Das Motorrad erzeugt Leistung bei bestimmten Drehzahlen. Je höher die Leistung, desto besser die Leistung. Zum Beispiel kann ein Motorrad 6,15 KW bei 7500 U / min produzieren.

Kühlungsart – Die Kühlung des Motors mit Luft oder Öl ist in Motorrädern vorhanden. Die ölgekühlten Motoren bieten im Vergleich zu luftgekühlten Motoren eine bessere Leistung. Ölgekühlte Motoren sind teuer.


Bodenfreiheit – Höhere Bodenfreiheit bedeutet, dass das Motorrad auf unebenen Straßen eingesetzt werden kann. Eine geringe Bodenfreiheit kann dazu führen, dass das Fahrgestell bei Geschwindigkeitsbegrenzern das Bodenniveau berührt, was nicht bevorzugt wird.

Räder – Das Zulassungsrad wird dem Speichenrad vorgezogen, da es nicht verbogen wird. Zulassen, dass Räder eine längere Lebensdauer haben als Speichenräder. Leichtmetallfelgen sind teurer als Speichenräder.

Bremsen – Die Scheibenbremsen sind dringend und bieten eine gute Leistung im Motorrad. Der Preis des Produkts steigt mit Scheibenbremsen. Die Trommelbremsen sind billiger und in Werkstätten leicht zu warten. Die Scheibenbremsen sind Trommelbremsen vorzuziehen.

Starttyp – Die Selbststartmotorräder sind im Vergleich zu Kickstartmotorrädern teuer. Der Selbststart hat einen separaten Starter-Elektromotor, den der Kickstart nicht hat. Sie können das Produkt basierend auf Ihrem Budget auswählen.

Wartung – Die Wartung des Motorrads spielt eine wichtige Rolle bei den Betriebskosten. Die Produkte mit geringeren Wartungskosten werden gegenüber Produkten mit höheren Wartungskosten bevorzugt. Sie können eine Übersicht über die Motorräder für die Wartung haben. Außerdem sollte es in den örtlichen Werkstätten leicht zu warten sein, da sonst der Zeitaufwand für die Inanspruchnahme des Service durch das autorisierte Servicecenter des Automobilherstellers enorm ist.

Verfügbarkeit von Ersatzteilen – Die Ersatzteile des Motorrads sollten auf dem Markt leicht verfügbar sein, da jede Wartung einfach und schnell sein sollte. Kaufen Sie kein Produkt, das in örtlichen Werkstätten nicht leicht zu warten ist.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.